Sprungziele
Seiteninhalt

Leben am Chiemsee

Beginn:

20.06.2024

Ende:

03.11.2024

Sonderausstellung. Fotografien von Nikolai Molodovsky

Leben am Chiemsee. Fotografien von Nikolai Molodovsky

In der Nachkriegszeit fotografierte Nikolai Molodovsky (1899 – 1986) alltägliche Szenen im Chiemgau. Der gebürtige Russe zog in den 1930er Jahren an den Chiemsee. Mit seinen Momentaufnahmen dokumentierte er auch die wachsende Mobilität und die Freizeitgestaltung der 1950er bis 1970er Jahre. Seine Fotografien zeigen schnörkellos und sachlich das Leben am Chiemsee. Die Bayerische Staatsbibliothek erwarb 2022 von den Erben das analoge Fotoarchiv mit 48.000 Schwarz-Weiß-Negativen 6.000 farbigen Dias und 15.000 hochwertigen Abzügen.

Fotoausstellung in der Furthmühle: 20.06. bis 03.11.2024

Termin exportieren