Sprungziele
Seiteninhalt

Mit Kindern ins Museum

Das Bauernhausmuseum ist ein Kulturort für alle Altersgruppen. Und gemeinsam macht alles viel mehr Spaß. Deshalb ist es auch so schön, mit den Eltern, Geschwistern und Großeltern das Freilichtmusuem zu besuchen. Jeder entdeckt neue spannende Gegenstände, die dann gemeinsam erkundet werden können. So kann jeder sein Wissen weitergeben und vor allem die Großeltern können ihre Erfahrungen von früher mit den Enkelkindern teilen. Mitzubringen sind lediglich gute Laune, vielleicht eine Brotzeit und genügend Zeit, um in Ruhe das Museumsgelände zu erkunden.

Hier finden Sie zusätzliche Hinweise, wie Sie Ihren Museumsbesuch mit Kindern gestalten können. 

        

Unser Kindermuseumsführer

In einigen Höfen liegt der Kindermuseumsführer "Bienenhaus und Wasserrad" aus. Allerlei Schlaumeiereien und spannende Abenteuer hinter geheimnisvollen Türen  bieten kindgerechte Eindrücke in das Bauernhausmuseum.
Im Ambiente historischer Bauernstuben kann der Geschichte von Max und Emily im Bauernhausmuseum gelauscht oder einfach selber gelesen werden. In den Schlaumeiereien werden weiterführende Informationen zu einzelnen Gebäuden vermittelt. So zum Beispiel, wann ein Haus gebaut wurde, wer darin gewohnt hat und wie man damals gewohnt hat.  

Wem das Buch gefallen hat oder wer es nochmal in Ruhe durchlesen möchte, hat die Möglichkeit, den Kindermuseumsführer an der Kasse zu erwerben.

Schatzsuche rund ums Wagnerhaus

Der Wagner war früher ein wichtiger Handwerker in jedem Ort. Er hat zum Beispiel Wagenräder und Arbeitsgeräte aus Holz hergestellt. Gemeinsam mit dem Schmied war er für die Mobilität der Dorfbewohner verantwortlich. 
Mit der Schatzsuche rund um das Wagnerhaus wird der Beruf des Wagners und das Wagnerhaus aus Oberrating näher kennengelernt. Unterschiedliche Aufgaben und Rätsel bringen kleine Entdecker zur Schatzkiste, aber ob die das erhoffte Ziel ist wird sich zeigen.

Das Material für die Schatzsuche und alle wichtigen Informationen dazu bekommen Sie kostenlos an der Kasse.
Vorraussetzung für die Teilnahme an der Schatzsuche ist, dass die Kinder lesen können und etwas Geduld und Ausdauer mitbringen. Dafür gibt es für jeden erfolgreichen Schatzsucher eine kleine Überraschung!

Entdeckerpass

Neugierde wird belohnt! Beim vierten Besuch 2019 wartet eine Überraschung auf die Kinder.
Neugierde wird belohnt! Beim vierten Besuch 2019 wartet eine Überraschung auf die Kinder.

Neugierde wird belohnt! Zur Museumssaison 2019 gibt es unseren Entdeckerpass für Kinder wieder kostenlos an der Kasse. Bei jedem Besuch wird er abgestempelt, mit dem vierten Besuch ist der Pass voll und es gibt eine tolle Überraschung.

Und nicht vergessen: Beim Besuch des Freilichtmuseums Glentleiten kann auch ein Feld abgestempelt werden.

Bollerwagen

Für einen Ausflug mit Kind und Kegel und allen Siebensachen können an der Kasse kostenlos Bollerwägen ausgeliehen werden.

Audioguide (dt. & engl.)

Mit dem kostenlosen Audioguide wird der Rundgang über das Museumsgelände zu einem ganz individuellen Besuch. Sie entscheiden, zu welchen historischen Bauernhäusern und Exponaten Sie mehr erfahren möchten. Hintergrundinformationen werden anschaulich vermittelt und bringen die Lebens- und Arbeitsweisen der früheren Hausbewohner näher.

With the free audio guide, the tour of the museum grounds becomes a very personal visit. You decide which historic farmhouses and exhibits you would like to know more about. Background information is presented clearly and brings the ways of life and work of the former residents closer.