Sprungziele
Seiteninhalt

Kultur & Natur im Chiemgau

Amerang liegt eingebettet in eine liebliche Voralpenlandschaft aus Hügeln, Tälern, Seen und Mooren. Der Blick reicht über die Landschaftsschutzgebiete hin zur Bergkulisse der Chiemgauer Berge. Zahlreiche kulturelle Sehenswürdigkeiten und Naturerlebenisse können mit dem Besuch im Bauernhausmuseum verbunden werden.

 

Gemeinde Amerang

Neben dem Bauernhausmuseum gibt es in der Gemeinde Amerang zwei weitere interessante Ziele zu entdecken: die Ausstellung der "EFA - Mobile Zeiten" und das Schloss Amerang.

Blick in die 2019 neu eröffnete Ausstellung "EFA - Mobile Zeiten" <br/> © Efa-Mobile Zeiten
Blick in die 2019 neu eröffnete Ausstellung "EFA - Mobile Zeiten"
© Efa-Mobile Zeiten
Blick in den Renaissance-Arkadenhof von Schloss Amerang. <br/> © Schloss Amerang
Blick in den Renaissance-Arkadenhof von Schloss Amerang.
© Schloss Amerang
Efa-Mobile Zeiten Schloss Amerang

Möchten Sie nach dem Museumsbesuch lieber in der Natur ihre Zeit verbringen, schauen Sie sich den Moorlehrpfad "Freimoos" an. Erfahren Sie mehr über die kulturhistorische Bedeutung des Mooses für die Gemeinden Amerang und Halfing. Auf informativen Tafeln führt Sie der Moorlehrpfad durch ein abwechlungsreiches Mosaik aus Wiesen, Wäldern und Feldern, durchsetzt mit Einöden, kleinen Weilern und Dörfern. Auf vielen informativen Stationen bietet der Lehrpfad interessante Einblicke in die geschützte Tier und Pflanzenwelt. Für jüngere Besucher gibt es ein "Froschsuchrätsel" bzw. ein anspruchsvolles Moorquiz.

Der Obstlehrpfad am Schloss Amerang zeigt den Obstbau für den Hausgarten und die Nebenerwerbslandwirtschaft auf, und bietet Garten- und Naturliebhabern damit einen Überblick über den modernen Obstbau.

Weitere Museen des Bezirks Oberbayern im Chiemgau

Kloster Seeon

Kloster Seeon, Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern. <br/> © Bezirk Oberbayern, Kloster Seeon
Kloster Seeon, Kultur- und Bildungszentrum des Bezirks Oberbayern.
© Bezirk Oberbayern, Kloster Seeon

Die einstige Benediktinerabtei Kloster Seeon (994 – 1803) gehört heute dem Bezirk Oberbayern und wird als Eigenbetrieb geführt. Seit 1993 zieht es als Tagungszentrum und -hotel Gäste aus aller Welt an. Als eines der schönsten historischen Ensembles im Chiemgau ist Kloster Seeon Veranstaltungsort für Konzerte, Lesungen und Ausstellungen. Geschichtsträchtige und reizvolle Architektur, malerische Landschaft und intakte Natur machen aus der Halbinsel im Klostersee einen faszinierenden Ort der Ruhe und Gelassenheit, Gastlichkeit und Inspiration. Kloster Seeon

Wasserburg am Inn

Blick über den Inn mit Innbrücke und Brucktor in Wasserburg. <br/> © Stadt Wasserburg
Blick über den Inn mit Innbrücke und Brucktor in Wasserburg.
© Stadt Wasserburg

Wasserburg am Inn bietet mit seiner landschaftlichen Lage eine Besonderheit: Die Altstadt liegt auf einer vom Inn fast vollständig (zu ca. 7/8) umflossenen Halbinsel, die nur über eine schmale Landzunge erreichbar ist. Die Dichte von kulturellen Einrichtungen in der kleinen Inn-Stadt ist hoch:

Museum Wasserburg: Das Museum zeigt kunst- und kulturhistorische Ausstellungsstücke von der Spätgotik bis zum 19. Jahrhundert.

Wegmacher-Museum in der Straßenmeisterei: geschichtliche Entwicklung des Straßenbaus und der Straßenunterhaltung.

Städtische Sammlung Wasserburg aus fünf Jahrhunderten: über 2000 Objekte, insbesondere Bilder der Stadt sowie Kunstgewerbe wie Keramik, Fayencen, Zinn, Silber, Uhren, Waffen und kirchliche Kunst aus Wasserburg am Inn

Badeseen

Umgeben von den sanften Hügeln und Wäldern der bayerischen Voralpenlandschaft - Baden im Chiemgau ist ein Genuss. Ob ruhig gelegen oder mit großer Liegefläche und Kinderspielplatz: Im Chiemgau findet jeder seinen liebsten Badeplatz. Mögliche Badeseen rund um Amerang sind:

  • der Friedlsee in Amerang,
  • die Strandbäder in Obing und in Seeon,
  • die Eggstätter Seenplatte.

Und bestimmt finden Sie noch viele weitere Möglichkeiten für einen entspannten Tag am See.

Wildfreizeitpark und Waldseilgarten Oberreith

Der Wildfreizeitpark lockt mit seinem großen Spielplatz. <br/> © Wildpark Oberreith
Der Wildfreizeitpark lockt mit seinem großen Spielplatz.
© Wildpark Oberreith

Der Wildfreizeitpark liegt eingebettet in die weitläufige Wald- und Wiesenlandschaft. Mit vielen einheimischen Wild-, Raub- und Haustieren, zahlreichen Spielmöglichkeiten und einer Greifvogel-Show hat der Wildfreizeitpark ein tolles Programm für einen Ausflug mit der ganzen Familie.

Spaß und Spannung bietet der Waldseilgarten mit seinen elf Parcours in unterschiedlicher Höhe und verschiedenen Schwierigkeitsgraden.